“Die Poetik von Stéphane Mallarmé”, Les études de J.-P. Sartre sur Stéphane Mallarmé, dans H.W. Sartre, Camus und die Kunst., p. 65-78.

Sartre, Camus und die Kunst. Die Herausforderung der Freiheit. Reihe Dialoghi/Dialogues. Literatur und Kultur Italiens und Frankreichs. Hrsg. v. Dirk Hoeges, Band 18, Verlag Peter Lang, Frankfurt, Berlin, Bern u.a., 2020. Hardcover. ISBN 978-3-631-83653-8.

https://www.peterlang.com/abstract/title/74103?rskey=lNLTeU&result=5

Table des matières

1. Wols und das blaue Phantom
2. Von den Porträtstudien zur Theorie
3. Die Methode der Porträttechnik
4. Skulpturen und Mobiles. Von Giacometti zu Calder
5. Die Poetik von Stéphane Mallarmé
6. Saint Genet oder wie macht ein Individuum aus sich einen Künstler?
7. Tintoretto und die „Schule des Sehens“
8. Der Künstler ist ein Verdächtiger
9. Albert Camus: Auf der Suche nach einer Moral
10. Camus und die Kunst als eine Antwort auf das Absurde
11. Moral und Revolte
11.1. Die Geschichte der Revolte
11. 2. Eine Ästhetik der Revolte
12. Die Kunst als moralische Verpflichtung
13. Albert Camus und Jean-Paul Sartre

Neu: Sartre, Camus und die Kunst. Die Herausforderung der Freiheit



Citer ce billet
Julien Schuh (2021, 11 janvier). “Die Poetik von Stéphane Mallarmé”, Les études de J.-P. Sartre sur Stéphane Mallarmé, dans H.W. Sartre, Camus und die Kunst., p. 65-78. Société des études romantiques et dix-neuviémistes. Consulté le 17 juin 2024, à l’adresse https://doi.org/10.58079/u0bo

Vous aimerez aussi...

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search